KLASSE STATT MASSE
KLASSE STATT MASSE

Polaroids und Videotape Erstellung zur Ansicht für die Modelagenturen

 

Um ein möglichst objektives Bild Deines Äußeren wiederzugeben, benötigen die Modelagenturen Polaroids von Dir. Polaroids sind einfache Bilder von Dir zur Bewerbung.

 

Wie die Polaroids aussehen sollen, mit denen Du Dich später bewerben wirst, wird anhand des nachfolgenden Bilderlinks ersichtlich. Bitte halte Dich bei der Erstellung Deiner Polaroids, bezogen auf Deinen Körper, Kopfhaltung und Gesichtsmimik, genau an diesen Bilderlink:

 

 

http://sites.studioline.net/ghn5056st6by/polaroid-erstellung/default.htm

 

 

Um Dein Äußeres gut beurteilen zu können, trage bitte figurbetonte, eng anliegende Kleidung, am Besten Unterwäsche oder einen Bikini. Damit die Bilder Dich möglichst realistisch und natürlich zeigen, bitte die Haare aus dem Gesicht und kein Make-up verwenden! Auf Lippenstift und Augen schminken bitte auch verzichten! Für die Ganzkörperportraits sind High Heels erwünscht, denn diese betonen am besten Deine Beine.

 

 

Welche Polaroids von Männern gewünscht werden, siehst Du hier: 

 

 

 

 

 

 

Die Polaroids müssen nicht von professioneller Hand geschossen werden. Eine Freudin von Dir kann mit einer einfachen Digitalkamera die Bilder von Dir machen. Aber bitte keine Bilder von der Webcam oder dem Handy, da ist die Qualität dann doch zu schlecht. Es steht Dir natürlich frei, auch zu einem Fotografen zu gehen, es ist aber nicht erforderlich.

 

Aufgrund der Bedeutung der Lichtverhältnisse und falls Du die Möglichkeit hierzu hast, dann kannst Du (musst nicht) die Polaroids auch doppelt machen, nämlich sowohl im Freien im Tageslicht als auch zuhause im geschlossenen Raum bei Kunstlicht.

 

Die Aktualität Deiner Polaroids ist sehr wichtig! Bei Veränderungen, wie z.B. einem anderen Haarschnitt, ist das ein Muss!

 

Videos

 

Ein Video würde Deine Persönlichkeit und Ausstrahlung noch besser zum Ausdruck bringen. Beispiele für ein solches Video findest Du hier: